Alle Informationen zur Challenge

Die Challenge "Schritte für das Glück" ist eine Spendenaktion des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks Rheinland-Pfalz zum "Tag des Schornsteinfegers" 2020.

Wie kann ich mitmachen?

Anmelden

Ab dem 15. September 2020 kannst du dich hier anmelden, ein Foto von Dir hochladen und dir ein Schritt-Ziel setzen.

Schritte eingeben

Vom 05. - 10. Oktober 2020 kannst du täglich deine Schritte eingeben. Melde dich dazu täglich in dieser Zeit hier an.

Spenden

Spende am Ende der Challenge einen Betrag deiner Wahl hier an die Glückstour - Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V.. Vielen Dank!

Die Challenge

Challenge Schritte für das Glück

Mit einer Challenge unter dem Motto „Schritte für das Glück“ und der damit verbundenen Spendenaktion zugunsten der Glückstour - Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V. im Rahmen der Kampagne „Wir lieben Ihr Zuhause“, möchten die Schornsteinfeger/innen aus Rheinland-Pfalz neben der Nachwuchsgewinnung, das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement für Mitarbeiter/innen am „Tag des Schornsteinfegers“ in den Vordergrund stellen.

Jeden Tag sind die Schornsteinfeger/innen für ihre Kunden im Bezirk unterwegs, um sie zu beraten und ihren Tätigkeiten im Bereich Brandschutz, Sicherheit und Umweltschutz nachzukommen. Dabei geht jeder Einzelne täglich unzählige Schritte. Und das ist gut! Denn 10.000 Schritte pro Tag sind die von Ärzten empfohlene perfekte Bewegungseinheit, um bis ins hohe Alter gesund zu bleiben. Vom 05. Oktober bis zum 15. Oktober, dem „Tag des Schornsteinfegers,“ starten die Schornsteinfeger aus Rheinland-Pfalz daher eine Challenge „Wer schafft die meisten Schritte für einen guten Zweck?“ Dabei setzt sich jeder ein persönliches Ziel, und legt eine Summe fest, die er spendet, wenn das Ziel erreicht ist.

Fragen und Antworten

Mitmachen können alle Betriebsinhaber und Angestellten des Schornsteinfegerhandwerks eines Innungsbetriebes. Übrigens: Die 5 Gewinner/innen werden von uns prämiert und erhalten einen tollen Gewinn.

Natürlich kannst du dir auch Sponsoren wie Freunde, Familie, etc. suchen, um deine Schritte zu sponsern und dein persönliches Schritt-Ziel zu erreichen. Ein entsprechendes Sponsoring-Formular findest du hier zum Download.

Wir freuen uns über jede/n Kollegen/in oder auch berufsnahe Firmen und Mitarbeiter/innen des Schornsteinfegerhandwerks die/der an unserer Challenge zugunsten krebskranker Kinder teilnimmt. Einfach auch über unsere Webseite anmelden, ein Schritt-Ziel eingeben und loslegen. Danke für deine Unterstützung!

1. Lauft statt das Auto zu nehmen
Kurze Wege im Bezirk, zur Mittagspause in die Bäckerei, morgens zum Betrieb, überlegt euch, ob ihr nicht das Auto stehen lassen könnt und lieber zu Fuß geht. Auch wenn es manchmal in der kalten und nassen Jahreszeit eine Herausforderung ist, hinterher werdet ihr euch gut fühlen und ihr tut etwas für eure Gesundheit.

2. Nehmt die Treppe statt den Aufzug
Es ist leicht, eine Extra Portion Bewegung in euren Alltag zu integrieren. Nehmt beim Kunden statt des Aufzuges lieber die Treppe. Das bringt nicht nur euren Kreislauf in Schwung, sondern sorgt für straffe Waden und Oberschenkel. Wer Knieprobleme hat, sollte es nicht übertreiben, da beim Treppensteigen das gesamte Körpergewicht auf den Kniescheiben lastet.

3. Steigt einfach mal vorher aus
Ihr habt euch ein Ziel gesetzt, wie viele Schritte ihr am Tag laufen möchtet? Wenn ihr Schwierigkeiten habt, dieses zu erreichen, überlegt euch, vielleicht ein paar Haltestellen vorher auszusteigen und zu laufen, oder das Auto ein paar hundert Meter vom Kunden entfernt zu parken und den Rest zu Fuß zu gehen. Schnell kommt ihr dabei auf eine höhere Schrittzahl und tankt jede Menge frischer Luft.

4. Geht spazieren
Ihr habt Mittagspause? Nutzt die Zeit nach dem Essen, um eine Runde spazieren zu gehen. Oder abends nach der Arbeit. Das macht den Kopf frei und ihr werdet euch hinterher fitter fühlen. Auch die Müdigkeit nach dem Essen ist wie weggeblasen und der Stress wird abgebaut.

5. Hausarbeit im Gehen
Baut die Bewegung in euren Haushalt ein. Spülmaschine einräumen, Bügeln, Kochen - geht dabei auf der Stelle. Auch das Putzen der Zähne könnt ihr nutzen, um euer Schrittkonto aufzufüllen, in dem ihr dabei durch die Wohnung geht.

6. Geht Umwege oder nehmt ein weiter entferntes Ziel
Ihr wollt euch einen Kaffee holen? Macht einfach einen kleinen Umweg zur Kaffeemaschine. Auch zum Einkaufen müsst ihr nicht den Supermarkt um die Ecke nehmen, sondern wählt einen etwas weiter entfernten Supermarkt aus.

7. Werdet kreativ
Ihr selber wisst am besten, wo ihr in euren Alltag vielleicht noch weitere Schritte integrieren könnt. Werdet kreativ, auch wenn es am Anfang erst einmal schwer ist. Überwindet den inneren Schweinehund und ihr werdet schnell sehen, wie gut euch die Bewegung tut und wie fit ihr werdet.

Nutzt unsere Challenge als Motivation und ein Anfang ist gemacht. Gemeinsam wollen wir so viele Schritte gehen wie möglich bis zum Tag des Schornsteinfegers am 15.10.2020. Und das für einen guten Zweck - die Glückstour zugunsten krebskranker Kinder. Melde dich heute noch an und mach mit. Ab dem 05.10.2020 geht es los.

Die Challenge findet online und in den sozialen Netzwerken statt. Alle Teilnehmer, der Spendenzähler, das Spendenformular so wie alle Informationen findest du hier auf unsere Webseite. Im Downloadbereich steht auch ein Flyer bereit, den jeder Betrieb zur Bewerbung bei seinen Kunden einsetzen kann. Zusätzlich kann sich jede/r Teilnehmer/in ein Emblem downloaden, dass sie/er an der Challenge teilnimmt. Wir freuen uns, wenn du die Challenge auch in sozialen Kanälen verbreitet: Nutze bitte hierzu immer unseren Hashtag #SchrittefürdasGlück.

Die Nutzung der CoMotion App ermöglicht dir eine individuelle und zeitlich flexible Betreuung in den Bereichen Gesundheit, Bewegung und Ernährung. Von Rezepten, WorkOuts bis hin zu Entspannungsübungen ist alles dabei. Über das "Schwarze Brett" halten wir dich auf dem Laufenden über alle Termine und News aus dem Landesinnungsverband für das Schornsteinfegerhandwerk Rheinland-Pfalz. Du erfährst mit der App ein langfristiges und permanent zugreifbares Gesundheitsmanagement, welches sich optimal in deinen Berufsalltag integrieren lässt. Zugriff auf die App erhältst du Kehr-Fit-App.

Du hast noch keinen Zugang zur App? Dann melde Dich bitte mit deinem Vor- und Nachnamen und deiner E-Mail-Adresse bei Stefanie Stolz, E-Mail: stolz@comotion-gesundheit.de.

Wir haben uns entschieden, mit der Challenge den Verein Glückstour e.V. zu unterstützen. Mit über zwei Millionen Euro gesammelten Spendengeldern für krebskranke Kinder gehört die Glückstour zu den größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland. Der Verein „Glückstour – Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern e.V.“, der die Aktion organisiert, hat mit den Spendengeldern in den letzten Jahren viele Initiativen, Elternvereine und Kliniken unterstützt sowie Forschungsprojekte ermöglicht. Ziel ist es, krebs- und schwerstkranke Kinder und deren Familien zu unterstützen, Leben zu bewahren und Gesundheit zu fördern. Highlight ist die jährliche Radtour über rund 1.000 km in sieben Tagen mit einem Ziel: möglichst viel Aufmerksamkeit für das Anliegen zu wecken sowie Spenden einzusammeln und zu verteilen. Weitere Informationen zum Verein findest du hier.

Die Spende erfolgt über unsere Webseite und das dort angebotene Spendenformular direkt an die Glückstour e.V.. Eine Spende ist eine freiwillige Zuwendung für einen religiösen, wissenschaftlichen, gemeinnützigen, kulturellen, wirtschaftlichen oder politischen Zweck. Spendenempfänger können gemeinnützige Vereine, Stiftungen, politische Parteien, Hilfsorganisationen oder Religionsgemeinschaften sein. Solche Spenden können von der Steuer abgesetzt werden. Geldspenden oder Sachspenden an gemeinnützige Organisationen kannst du in der Steuererklärung geltend machen. Bei Spenden bis 200 € geht das sogar ohne offizielle Spendenbescheinigung. Hier gilt einfach der Zahlungsbeleg (Kontoauszug, Kreditkartenabrechnung etc.). Erhält die Glückstour Spenden über 200 € wird natürlich unkompliziert eine entsprechende Spendenbescheinigung ausgestellt. Hierzu nimm bitte Kontakt auf. Schreibe dazu einfach eine Mail mit Namen und Adresse, Spendendatum sowie Spendensumme an Thorsten Pruschinski unter info@bsm-pruschinski.de. Nach dem Zahlungseingang wird die Glückstur e.V. sich um deine Spendenqittung kümmern und dir diese zeitnah zukommen lassen.